Notice: The called constructor method for WP_Widget in my_wdg_meta is deprecated since version 4.3.0! Use
__construct()
instead. in /home/www/wordpress/wp-includes/functions.php on line 4512

Notice: The called constructor method for WP_Widget in my_wdg_post_categories is deprecated since version 4.3.0! Use
__construct()
instead. in /home/www/wordpress/wp-includes/functions.php on line 4512

Notice: The called constructor method for WP_Widget in my_wdg_posts is deprecated since version 4.3.0! Use
__construct()
instead. in /home/www/wordpress/wp-includes/functions.php on line 4512

Notice: The called constructor method for WP_Widget in my_wdg_social is deprecated since version 4.3.0! Use
__construct()
instead. in /home/www/wordpress/wp-includes/functions.php on line 4512

Notice: The called constructor method for WP_Widget in my_wdg_flickr is deprecated since version 4.3.0! Use
__construct()
instead. in /home/www/wordpress/wp-includes/functions.php on line 4512

Notice: The called constructor method for WP_Widget in my_wdg_newsletter is deprecated since version 4.3.0! Use
__construct()
instead. in /home/www/wordpress/wp-includes/functions.php on line 4512
Kochen und Getränke zubereiten – mit Brustimplantaten? | Socal-restaurant.de

Kochen und Getränke zubereiten – mit Brustimplantaten?

Kochen und anspruchsvolle Getränke wie Cocktails zubereiten macht großen Spaß. Immer mehr Menschen wenden sich von der Fast-Food-Kultur des 20. Jahrhunderts ab und versuchen wieder, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Das funktioniert jedoch nur, wenn man sich ausdauernd und motiviert an die Kreation neuer Gerichte heranwagt, Rezepte penibel studiert und sich auf neue geschmackliche Welten einlässt. Eine Frage in diesem Zusammenhang dürfte viele Frauen interessieren: Kann man intensiv kochen und Getränke zubereiten, obwohl man Brustimplantate trägt? Die Frage ist berechtigt, denn Brustimplantaten haftet immer noch der Ruf an, zu Unfällen zu führen und Rückenschmerzen zu verursachen. Aber keine Sorge, denn tropfenförmige Implantate von Motiva können alle Zweifel und Sorgen aus dem Weg räumen!

Motiva – ergonomische Implantate für die aktive Frau

Einige tropfenförmige implantate von Motiva sind dazu geeignet, jegliche Arbeit und sportliche Aktivität zu verrichten – auch das Kochen prächtiger Speisen und Mixen von Getränken. Egal, ob man sich für ergonomische, runde oder tropfenförmige Implantate entscheidet, die Produkte von Motiva sind allesamt nach höchsten Maßstäben an Qualität und Optik gestaltet und hergestellt. So kann man als Frau im ersten Schritt ein 3-D-Bild vom eigenen Körper erstellen lassen, um dann zu simulieren, wie die einzelnen Implantate aussehen würden. Hat man seine Entscheidung getroffen, folgt ein minimaler Einsatz, der kaum zu Narbenbildung führt.

Schon am ersten Tag fühlen sich die Implantate an, als seien sie seit jeher Teil des eigenen Körpers gewesen. Kochen und Mixen sind so kein Problem mehr, aber auch Sport, Stillen und andere Aktivitäten können problemlos durchgeführt werden, wenn man auf die hochwertigen Implantate aus dem Hause Motiva setzt. Die weichen Inhaltsstoffe imitieren das Körperfettgewebe perfekt, sodass die starre Optik steifer Silikonbrüste endgültig zur Vergangenheit gehört. Hier kann sich die Frau endlich so fühlen, wie sie es gerne möchte, und den Körper nach ihren eigenen Maßstäben an Schönheit verändern.

Rückenschmerzen durch Implantate?

Ein Bedenken kann natürlich nicht umgangen werden: Rückenschmerzen durch Brustimplantate. Gerade bei der langen Arbeit in der Küche oder einer Bar wird der Rücken stark beansprucht. Auch Brustimplantate können hier durch ihr Eigengewicht zu einer stärkeren Belastung führen. Doch dieses Problem betrifft nicht nur Trägerinnen von Implantaten, sondern auch Frauen mit natürlich großen Brüsten. Die Kur ist hier einfach: Viel Sport und Gymnastik können den Rücken stärken und so Verletzungen und Ermüdung vorbeugen. Insofern sind die Brustimplantate von Motiva bedenkenlos einzusetzen und können auch bei vielen körperlichen Aktivitäten problemlos getragen werden.

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>